60er Jahre

60er Jahre

Willi Haller entwickelt die Idee der Gleitzeit.

Mithilfe von Gleitzeitmodellen können Mitarbeiter zukünftig ihre Arbeitszeiten flexibel gestalten. Gleichzeitig wird der effiziente Umgang mit der Ressource Personal für Unternehmen möglich.

70er Jahre

70er Jahre

Das Unternehmen Interflex wird von Willi Haller gegründet. 

Die ersten Zeiterfassungs- und Zutrittskontrollsysteme mit passender Hardware werden entwickelt. Die Aufnahme von Arbeitszeiten mithilfe von Hardware und die Weiterverarbeitung der Daten mit einer eigenen Interflex-Software werden ermöglicht. Außerdem werden fortan Lösungen angeboten, mit denen Unternehmen Zutrittsrechte einlesen, verwalten und überwachen können.

 80er Jahre

80er Jahre

Der Stuttgarter Unternehmer Peter Reisser übernimmt Interflex.

RFID- und Infrarot-Lesetechniken bereichern das Produktportfolio.

90er Jahre

90er Jahre

Unter Peter Reisser floriert Interflex zu einem erfolgreichen mittelständischen Unternehmen mit eigener Fertigung und europaweitem Vertrieb.

Mit "NetworkOnCard"-Lösungen binden Kunden mechanische Türschlösser in ihre elektronische Zutrittskontrolle ein.

2000er Jahre

2000er Jahre

Ingersoll Rand erwirbt Interflex von Peter Reisser. Interflex erweitert sein Portfolio um Personaleinsatzplanung mit SP-EXPERT.

Die neue Terminalgeneration "eVAYO" steht für modernes und zeitloses Design, intiutive Benutzeroberflächen sowie Energieffizenz.

Ab 2013

Ab 2013

Interflex wird Teil der international agierenden Unternehmensgruppe Allegion im Bereich Sicherheit.

 

Das Produktportfolio umfasst heute mobile Anwendungen und vernetzte Lösungen für Zutrittskontrolle und Zeiterfassung.




Kontakt

Interflex Datensysteme GmbH
Zettachring 16 | 70567 Stuttgart
+49 711 1322 - 0
email: interflex.info@allegion.com

Interflex Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig zu aktuellen Neuigkeiten aus dem Unternehmen, unseren Produkten und Dienstleistungen. 
Jetzt anmelden!