Interflex erweitert cloudbasiertes Ökosystem um Zutrittskontrolle

 

Interflex erweitert cloudbasiertes Ökosystem um Zutrittskontrolle

Arbeitszeitdaten zu erfassen sowie die Mitarbeitenden und Unternehmenswerte mit einer Zutrittskontrolle zu schützen, ist für alle Unternehmen unerlässlich. Damit die Systeme für Zeitwirtschaft und Zutrittskontrolle dynamisch skalierbar sind und gleichzeitig verlässlich funktionieren, bedarf der Betrieb einer intensiven Überwachung, Betreuung und Wartung der IT-Infrastruktur. Das bindet bei vielen Unternehmen wertvolle personelle Ressourcen und Know-how, die Risikominimierung und strategische Weiterentwicklung bleibt dabei häufig auf der Strecke. Abhilfe schafft die Verlagerung in die Cloud. Laut einer Umfrage der Bitkom zur Nutzung von Cloud-Computing heben mehr als drei Viertel der Befragten die Erleichterung des mobilen Zugriffs hervor und berichten von schneller Skalierbarkeit ihrer IT-Leistungen. Weitere positive Erfahrungen sind eine Zunahme der Datensicherheit und die Senkung der IT-Kosten.

Mit Interflex Managed Services bietet die Interflex Datensysteme GmbH, Spezialist für moderne Zutrittskonzepte, Zeitwirtschaft und Personaleinsatzplanung, ein cloudbasiertes Ökosystem, das außer Zeitwirtschaft jetzt auch Zutrittskontrolle beinhaltet. Die Lösung entlastet HR-Abteilungen, Corporate Security und ganz besonders die IT und ihre technische Infrastruktur. So lassen sich Ressourcen schonen, Produktivität steigern und Kosten sparen. „Cloudbasierte Lösungen sind ein wichtiger Baustein unserer Strategie“, erklärt Bart Michiels, Geschäftsführer von Interflex. „Wir haben bereits sehr viel Erfahrung mit Zeitwirtschaft in der Cloud gesammelt. Jetzt bieten wir zusätzlich das Modul Zutrittskontrolle in der Cloud an, entweder einzeln oder im kombinierten Paket mit Zeitwirtschaft.“

 

Alles aus einer Hand
Interflex Managed Services ist modular aufgebaut und somit skalierbar in Bezug auf Service, Anwenderpakete und Funktionen. Interflex bietet alles aus einer Hand: Die gesamte Host-Infrastruktur vom Rechenzentrum und Server über eine zusätzliche Back-up-Infrastruktur bis hin zur Netzwerk-Sicherheit, die Software-Applikation IF-6040 mit den Modulen für Zeitwirtschaft und Zutrittskontrolle, und Peripherie-Hardware wie Terminals, Schlösser oder Ausweise, die gesamtheitlich in den Betrieb integriert sind. Host und Peripherie-Hardware bilden bei Interflex Managed Services ein homogenes System. Sie sind im zentralen Update-Center und im System-Monitoring eingebunden, weshalb sich alle im System integrierten Komponenten gleichermaßen und einfach aktualisieren lassen. So sind der Host und die Peripherie jederzeit synchron, up-to-date und geschützt. Nutzer profitieren dadurch von den neuesten Funktionen, umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen und der steten Weiterentwicklung der Usability.

 

Jederzeit verfügbar
Der Zugriff auf Interflex Managed Services und die Daten, die sicher und DSGVO-konform in Deutschland gespeichert werden, ist rund um die Uhr von überall aus einfach per Internet möglich. Buchungen und Anfragen werden sofort ohne zeitlichen Verzug verarbeitet. Ständiges Monitoring und proaktive Optimierungen sichern die Leistungsstärke von System und Anwendungen. Zudem verfügt Interflex Managed Services über moderne Sicherheitsstandards wie eine zertifikatsbasierte End-to-End-Verschlüsselung und ermöglicht dadurch eine sichere Kommunikation. Automatische Back-ups und Disaster-Recovery-Prozesse sind ebenfalls integriert.


Über das Lizenzmodell „Cloud-on-Demand“ lässt sich der tatsächliche Bedarf an aktiven Nutzern an die Unternehmensentwicklung anpassen – das garantiert volle Flexibilität und gleichzeitig planbare Kosten. Das cloudbasierte Ökosystem lässt sich als Stand-Alone-Lösung realisieren oder per Schnittstellen an weitere Systeme koppeln, beispielsweise für den Import von Personalstammdaten. Interflex Managed Services ist nach ISO 27001 zertifiziert und orientiert sich am IT Service Management Framework ITIL (Information Technology Infrastructure Library). Interflex plant die Entwicklung weiterer Komponenten mit kabelloser Anbindung, um künftig noch flexibler auf die bereits vorhandene Peripherie eingehen zu können und den Installationsaufwand zu vereinfachen.


„Unternehmen erhalten mit unserer cloudbasierten Gesamtlösung Investitionssicherheit und können schnell auf dynamische Marktbedingungen reagieren“, betont Uwe Bühn, zuständiger Produktmanager bei Interflex. „Darüber hinaus schaffen sie zusätzliche Ressourcen und entlasten beispielsweise ihre IT, HR-Abteilung oder die Corporate Security, weil wir die Betreuung der Lösung übernehmen. Dadurch schaffen wir Freiräume für die Mitarbeitenden, damit diese sich auf Kernaufgaben konzentrieren und wertschöpfende Projekte priorisieren können. Sie gewinnen also ihre wichtigste Ressource zurück, nämlich Zeit.“

 

 


Kontakt:
Interflex Datensysteme GmbH
Andrea Teiss
Marketing Communications
interflex.pr@allegion.com




Kontakt

Interflex Datensysteme GmbH
Zettachring 16 | 70567 Stuttgart
+49 711 1322 - 0
E-Mail: interflex.info@allegion.com

Interflex Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig zu aktuellen Neuigkeiten aus dem Unternehmen, unseren Produkten und Dienstleistungen. 
Jetzt anmelden!

Kontakt
Newsletter
Standorte

Sie suchen einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe?

Wir sind mit 17 Niederlassungen in Deutschland, Österreich, Belgien, den Niederlanden und der Schweiz vertreten.

             

Standorte