News

21.03.2018

Stabilus investiert in Zutrittskontrolle- und Zeiterfassung von Interflex

 

Stuttgart, 13.3.2018 - Die Stabilus S.A., ein weltweit führender Anbieter von Gasfedern, Dämpfern und elektromechanischen Antrieben, hat für seine rund 6.000 Mitarbeiter in ein ganzheitliches Zutritts- und Zeiterfassungssystem der Interflex Datensysteme GmbH investiert. Stabilus mit Stammwerk in Koblenz verfügt über ein globales Produktionsnetzwerk in neun Ländern. Die Spezialisten von Interflex passten das System IF-6020 individuell an den aktuellen Bedarf und an das Wachstum der Unternehmensstrukturen an.

file

Mit der Einführung des Systems IF-6020 von Interflex benötigen die Mitarbeiter nur noch einen einzigen multifunktionalen Firmenausweis, um die Zugänge zu ihrem Arbeitsplatz zu passieren und ihre Arbeitszeiten zu buchen. Die passenden Zutrittsrechte speichert Stabilus für jeden Angestellten auf einem Chip seines Mitarbeiterausweises.


Die elektronischen Beschläge an den Türen sind über die NetworkOnCard-Technologie zuverlässig mit dem zentralen System verbunden. Ein wichtiges Novum in der Zeiterfassung ist die Übertragung der Zeitbuchungen über eine zertifizierte Schnittstelle direkt in das SAP-System von Stabilus. Die Anpassung der Gesamtlösung erfolgte nach einer sorgfältigen Bedarfsanalyse direkt durch die Teams von Interflex.

 

Der Anbieter entwickelt maßgeschneiderte Hard- und Softwarelösungen für moderne Sicherheitskonzepte sowie Workforce Management und gehört seit mehr als 40 Jahren zu den Wegbereitern seiner Branche.
„Dank der Skalierbarkeit unserer Lösungen profitiert Stabilus mit dem neuen Zutritts- und Zeiterfassungssystem von langjähriger Investitionssicherheit. Denn natürlich ist es in einem internationalen Konzern von Zeit zu Zeit erforderlich, Erweiterungen einzurichten. Das ist aus der Hand unserer Spezialisten in aller Regel schnell und kosteneffizient erledigt“, so Dr. Jörg Wissdorf, General Manager von Interflex. Zudem entspricht das neue Zutritts- und Zeitmanagement von Stabilus umfassenden Sicherheitsanforderungen und bietet ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit.

Kontakt:

Interflex Datensysteme GmbH

Marketing Communications
Veronika Schottmüller
interflex.pr@allegion.com