News

24.07.2017

ODW ELEKTRIK GmbH - Elektronik auf höchstem Niveau

Lösung: Zutrittskontrolle (Software und Hardware), Zeiterfassung, Besucherverwaltung, Monitoring

 

„Wir fühlen uns rund um umsorgt von Interflex, konnten Prozesse vereinfachen und die Sicherheit an unseren Standorten erhöhen.“

Christian Weiß, Gesellschafter / Geschäftsführer

 

ODW-ELEKTRIK GmbH
ODW-ELEKTRIK GmbH

Qualitätsansprüche auch bei der Infrastruktur

ODW-ELEKTRIK, Anbieter von hochwertigen Verkabelungen, Magnetspulen und mechatronischen Systemen, setzt auf Perfektion. Die Einhaltung der hohen Qualitätsansprüche verlangt einheitliche Standards. Das Unternehmen produziert und entwickelt weltweit an fünf verschiedenen Standorten.

Mithilfe einer zentralen Systemlandschaft und automatisierten Prozessen möchte ODW-ELEKTRIK seine gewohnt hohen Standards auch für seine Unternehmensprozesse einhalten. Mit einem einheitlichen elektronischen Zutrittssystem und einer Schnittstelle zur Übergabe von Arbeitszeiten soll die Sicherheit zukünftig weiter erhöht und Arbeitsabläufe vereinfacht werden.

 

Mehr Sicherheit trotz internationaler Implementierung

Für die Einführung einer SAP HR-Lösung wird eine Schnittstelle benötigt, die erfasste Arbeitszeitdaten automatisiert überträgt. Um die Systemlandschaft weitestgehend einfach zu halten, besteht die Herausforderung darin, eine Softwarelösung zu finden, die sowohl eine sichere Zutrittskontrolle als auch die Übergabe der Arbeitszeiten gewährleistet. Die Lösung sollte zudem skalierbar sein, sodass andere Unternehmensstandorte von einem neuen Zutrittssystem ebenso profitieren können. Aus mehreren namhaften Anbietern entscheidet sich ODW-ELEKTRIK für Interflex. Besonders überzeugt ist der Kunde vom Design der Hardware- Serie eVAYO sowie von den Softwaremodulen Besucherverwaltung und Monitoring. Ausschlaggebend ist zudem, dass die Errichtung der Anlage von Interflex selbst und nicht durch einen Partner ausgeführt wird.

 

Ein ganzheitliches System für reibungslose Abläufe

Nach der nationalen und internationalen Einführung der Zutrittskontrolle an einigen Werken wird eine unternehmenseigene Fachkraft durch Interflex ausgebildet, damit ODW-ELEKTRIK autonom weitere Standorte in die Zutrittskontrolle einbinden kann. An allen Werken werden heute Ausweise verwendet, die von der Interflex-Lösung aus zentral verwaltet werden. Die Online-Zutrittskontrolle mit zahlreichen Zutritts- und Zeiterfassungsterminals wird ergänzt durch mechanische Schließzylinder an den Bürotüren im Verwaltungsbereich. Diese werden im System abgebildet und können individuell gesteuert werden. Ergänzend dazu regeln Kartenleser die Motorschlösser an Zugangstüren zur Einhaltung der Versicherungsvorgaben. Tischleser fungieren unter anderem als Anbindung an die Kantinenlösung und zur PC-Freigabe für die Maschinensteuerung. Alle Vorgänge werden vom zentralen Monitoring überwacht und gelenkt. Im Bereich Personal werden heute keine Daten mehr mehrfach geführt. Die Zeiterfassung und SAP-Anbindung funktionieren reibungslos und bieten den Mitarbeitern von ODW-ELEKTRIK viel Komfort.

Downloads

Kontakt:

Interflex Datensysteme GmbH

Marketing Communications

Veronika Schottmüller

interflex.pr@allegion.com