IF-151 Schließzylinder

Produktbeschreibung

Schließzylinder IF-151

Der Schließzylinder IF-151 überzeugt durch seine leistungsfähige und benutzerfreundliche Handhabung. Ob in Universitäten, Krankenhäusern, Banken,  Industriegebäuden, Flughäfen etc. – elektronische Schließzylinder sind die ideale Lösung, um den gewünschten Sicherheitsstandard kostengünstig und ohne viel Aufwand zu realisieren.

Ob in Universitäten, Krankenhäusern, Banken etc. – elektronische Schließzylinder sind die ideale Lösung, um den gewünschten Sicherheitsstandard kostengünstig mit wenig Aufwand zu realisieren.

Features

Leistungen im Überblick:

•  Offline-Zutrittskontrolle
•  Speicherung von NetworkOnCard-Rechten

 

Leser:

Offline-Daten (NetworkOnCard) können mit aktuellen RFID-Ausweisen (MIFARE, LEGIC) gelesen werden. Die Freigabe des Öffnungsmechanismus erfolgt bei gültiger Berechtigung.

 

Einsatz / Montage:

Mit der Baureihe IF-151 steht eine kostengünstige und integrationsfähige Lösung zur Verfügung. Der elektronische Schließzylinder besteht aus einem elektronischen Knauf und einem Profilzylinder. Der elektronische Knauf übernimmt dabei die Funktion eines Schlüssels, indem er Zutrittsberechtigungen auswertet und nur berechtigten Personen den Schließvorgang ermöglicht.

Der Schließzylinder IF-151 ist in allen herkömmlichen Schlössern einsetzbar. Damit ist das System sowohl für Neubauten als auch für bestehende Objekte verwendbar. Für den Einbau oder den Austausch bestehender Zylinder sind keine aufwändigen Montagearbeiten nötig.

Als „Schlüssel“ eignen sich elektronische Ausweise im Kreditkartenformat oder in Form von handlichen Schlüsselanhängern.

 

Besonderheiten:

Der Schließzylinder „versteht“ sich mit den Zutrittskontrollsystemen IF-6020 und IF-6040, so dass die vorhandenen Benutzerberechtigungen und Datenbestände verwendet werden können. Umgekehrt lassen sich die im Schließzylinder gespeicherten Buchungen bequem im jeweiligen Zutrittskontrollsystem auswerten.

 

Downloads